Fußball EM live: Am liebsten alle Spiele auf dem TV schauen

Fußball im Fernsehen Metz TV

Fußball im TV lockt die Fans vor die Fernseher. Schon den Auftakt der deutschen Fußball-Elf gegen Weltmeister Frankreich haben sich mehr als 22 Millionen Zuschauer im ZDF angeschaut.

Auch das zweite Spiel der Nationalmannschaft am Wochenende hat über 20 Millionen vor die Bildschirme geholt. Und die konnten sich allemal freuen über einen mitreißenden 4:2-Sieg über das portugiesische Team um Cristiano Ronaldo.

Der Ball rollt, das Interesse ist groß

Die Live-Übertragungen im ZDF erreichen einen Großteil des deutschen Fernsehpublikums. Rundum schauten zum Auftakt mehr als 67 Prozent die Fußball EM live im TV, also zwei von drei Fernsehzuschauern; bei den 14- bis 49-Jährigen erzielten die Fußball-Shows im Fernsehen sogar eine Quote von fast 80 Prozent.

So oder so verfolgen die Deutschen ihren Lieblingssport zur EM 2021 am liebsten auf dem Fernseher. Einer Studie der GfK zufolge wollen die meisten Fußballinteressierten die EM-Spiele zum größten Teil auf dem Fernseher anschauen (92 Prozent).

Vorteil Metz: 100-Hz-Panel für temporeiche Spiele

Da liegt es doch nahe, sich mit einem Metz TV die Spiele auch in bester Qualität ins Wohnzimmer zu holen. Wir empfehlen unter unseren UHD TVs etwa die neue Metz-Familie Alegra und die Fineo-Reihe. Das sind die ersten Metz UHD-Fernseher, die mit einem 100-Hertz-LCD-Panel ausgestattet sind.

Damit sorgen wir dafür, dass die dank unserer hochwertigen DMC-Technik („Dynamische Bewegungskorrektur“) schön flüssig gerechneten Bewegungen auch noch maximal scharf aussehen. Denn die 100-Hz-Panels bringen bei LCD-Fernsehern ganze einhundert Einzelbilder innerhalb nur einer Sekunde auf den Bildschirm – das Doppelte vom sonst Üblichen mit 50 Bildern pro Sekunde. Ein großer Vorteil für alle Fans von Sportübertragungen, für die die EM ein temporeiches Fernseh-Highlight ist.

Alle EM-Spiele: Übertragen von ARD, ZDF und MagentaTV

Bei der diesjährigen Europameisterschaft treten die besten Fußballer Europas in 24 Teams und sechs Gruppen gegeneinander an. 41 der 51 EM-Spiele sind wie üblich im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen. ARD und ZDF bieten zudem jeweils Livestreams an.

Neu ist in diesem Jahr, dass die Telekom über ihren Bezahl-TV-Dienst MagentaTV alle EM-Spiele live zeigt und sich an zehn Übertragungen die Rechte sogar exklusiv sicherte – so etwa der Partie zwischen Portugal und Frankreich heute (Mittwoch 23.06.) um 21 Uhr. MagentaTV zeigt anders als ARD und ZDF alle Begegnungen in 4K-Auflösung. Bereits zur WM 2018 wurden alle Spiele in Ultra HD (4K) und HDR produziert.

Das DFB-Team kämpft derweil heute um 21 Uhr im Vorrunden-Spiel gegen Ungarn weiter um den Einzug ins Achtelfinale. Welche Spiele wann und wo live zu sehen sind, könnt ihr u.a. bei Spiegel.de, Ran.de oder ZDF.de nachlesen.

+Metz Alegra | Metz Fineo