Trend: Sport live im Fernsehen per App

Sport live im Fernsehen per App

Die vielen Sport-Highlights 2021 haben gezeigt, dass immer mehr Fernsehzuschauer ihre Lieblingssportsendungen auf dem Fernseher nicht im linearen Programm verfolgen, sondern per TV-App im Live-Stream anschauen.

Einer Studie der GfK zufolge streamt bereits fast jeder fünfte Fernsehzuschauer Live-Sport-Übertragungen auf dem Fernseher, statt die klassischen Verbreitungswege Satellit, Kabel, IPTV oder DVB-T2 HD zu nutzen. Bei den 30- bis 39-Jährigen liegt der Anteil demnach sogar bei 25 Prozent.

Live-Sport auf dem TV per App

Laut der Deutschen TV-Plattform zeigen die Ergebnisse der Studie, dass Streaming-Dienste nicht nur das klassische Film- und Serien-Segment erobern, sondern auch bei Live-Sport immer weiter an Bedeutung gewinnen.

So oder so, also ob gestreamt oder herkömmlich empfangen, verfolgen die sportbegeisterten Deutschen große Ereignisse wie etwa die diesjährige Fußball-EM oder die Olympischen Spiele am liebsten auf dem Fernseher – dem „Big Screen“ eben. Laut den GfK-Zahlen planten etwa die meisten Fußballinteressierten (92 Prozent), die Begegnungen der Fußball-EM zum größten Teil auf dem Fernseher anzuschauen.

Auch eine Untersuchung von The Trade Desk in Kooperation mit Yougov zeigt, dass Sport-Events hierzulande zunehmend über Streaming konsumiert werden.

Metz TV für Sport in bester Qualität

Gerüstet seid ihr dafür ganz einfach mit einem Metz TV. Ihr könnt euren Lieblingssport mit unseren Geräten nach Wunsch und Angebot der Sender linear oder als Stream ins Wohnzimmer holen – natürlich in bester Bild- und Ton-Qualität. Beispielsweise mit einem UHD TV der neuen Metz-Familie Alegra oder der Fineo-Reihe. Das sind die ersten Metz UHD-Fernseher, die mit einem 100-Hertz-LCD-Panel ausgestattet sind.

Sport live im Fernsehen per App

Damit sorgen wir dafür, dass die dank unserer hochwertigen Technik für dynamische Bewegungskorrektur schön flüssig gerechneten Bewegungen auch noch maximal scharf aussehen. Denn die 100-Hz-Panels bringen einhundert Einzelbilder innerhalb nur einer Sekunde auf den Bildschirm – das Doppelte vom sonst Üblichen mit 50 Bildern pro Sekunde. Für Sportfans genau das Richtige. Und das sind viele.

Sport-Übertragungen: Programm-Highlight für TV-Zuschauer

In einer Umfrage der Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) gaben knapp 18 Millionen der ab 14-Jährigen an, sich sehr gerne Live-Sportübertragungen oder Sportsendungen anzusehen. Bei den Einschaltquoten sind Sport-Events entsprechend meist richtige Zuschauermagnete und gehören zu den Angeboten mit der höchsten TV-Reichweite.

Ganz vorne dabei ist König Fußball – nichts schauen die Sportbegeisterten hierzulande lieber.

An der Spitze der meistgesehenen Sport-Events im letzten Jahr (und nach zwei Folgen des „Tatort“ auf Platz 3 der Einzelsendungen mit der überhaupt höchsten Zuschauerzahl) befindet sich beispielsweis das Champions-League-Finale, das dem ZDF mit mehr als 12,8 Millionen Zuschauern einen Marktanteil von knapp 40 Prozent bescherte.

Das Interesse an anderen sportlichenLive-Übertragungen hat allerdings in letzter Zeit stark zugenommen. Schon im vergangenen Jahr haben es viele andere Sportarten in die Top 50 der meistgeschauten Sportsendungen im deutschen Fernsehen geschafft. Unter anderem das Skispringen der Vierschanzentournee oder die EM der Handball-Männer.