Metz UHD-TVs: Mehr als nur mehr Pixel auf dem Fernseher

Genau genommen bedeutet UHD oder Ultra HD bei Fernsehern, dass Inhalte mit 3.840 x 2.160 Pixel dargestellt werden können, also der vierfachen Full-HD-Auflösung, und damit ultrascharf. Mehr Auflösung aber ist bei Metz TVs nur das eine.

Denn wir verbinden unsere Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung hochwertigster Fernsehgeräte auch mit modernster Chiptechnologie. In allen TV-Geräten arbeiten die schnellsten und besten Prozessoren. Das ermöglicht zusammen mit unserer MetzVision-Bildtechnologie rundum eine außerordentliche Bildqualität. „Metz UHD-TVs: Mehr als nur mehr Pixel auf dem Fernseher“ weiterlesen

In Zukunft 360 Grad beim Fernsehen: Fraunhofer-Forscher übertragen Rundum-Videos auf UHD-TV

360-Gtrad-Videos mit VR-Brille

Virtual Reality und 360-Grad-Videos sind derzeit in aller Munde – und auf manchem Display bereits angekommen. Bisher spricht man dabei aber meist von Inhalten für leistungsstarke Gaming-Computer, Tablets oder VR-Brillen. Das wird sich bald schon ändern.

Denn das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) hat Technologien entwickelt, die das virtuelle Rundum-Erlebnis auch auf TV-Geräte bringen – als Live-Übertragung via Satellit. „In Zukunft 360 Grad beim Fernsehen: Fraunhofer-Forscher übertragen Rundum-Videos auf UHD-TV“ weiterlesen

TV-Inhalte in bester Bildqualität: Erste Fernseh-Serien werden in UHD und HDR ausgestrahlt

HDR ist auf dem Vormarsch: Die neue Technik, die auch in Metz TVs verbaut ist, bringt jetzt erste TV-Serien des ZDF in Ultra-HD-Auflösung und High Dymanic Range (HDR) auf die TV-Bildschirme der Zuschauer.

Zunächst sind damit die neuen Folgen von „Die Bergretter“ auf das Nonplusultra in Sachen Bildqualität getrimmt – zur erhöhten Auflösung kommt bei HDR-Qualität ein erweiterter Kontrastumfang sowie ein deutlich größerer Farbraum ins Spiel. Ultrascharf und farbgewaltig soll mit der neuen Technik auch die kommende Staffel von  „Der Bergdoktor“ gedreht werden. „TV-Inhalte in bester Bildqualität: Erste Fernseh-Serien werden in UHD und HDR ausgestrahlt“ weiterlesen

Schritt für Schritt: So funktioniert Fernsehen mit dem Smart TV #Video #Tutorial

Fernsehen mit einem Smart TV ist viel mehr als fernsehen. TV-Zuschauer haben mit einem netzwerwerkfähigen Metz Fernseher nicht nur Zugang zu einer Fülle an Entertainment-Angeboten, sondern auch unzählige Funktionen, die das Fernsehen bequem und unterhaltsam machen.

Vor dem Bildschirm kann das Programm in vielfältigster Weise selbst bestimmt werden, wenn das TV-Gerät ins heimische Netzwerk eingebunden wird. Hat man ein neues Gerät, legt man in den Netzwerkeinstellungen des TVs zunächst fest, ob man die Internetfunktionen in vollem Umfang nutzen will.

Metz Technik-Experte und Produktmanager Thomas Billing erklärt in unserem ausführlichen Video-Tutorial, wie der Fernseher ins Heimnetzwerk gehängt und mit dem Internet verbunden wird, welche Dienste dann zur Verfügung stehen und wie man beispielsweise Youtube-Videos anschauen kann.

+Link: Alle Video-Tutorials auf einen Blick | Metz Fernseher

Himmlischer Klang: Metz TV für raumfüllenden Sound – ohne zusätzliche Lautsprecher

Metz TV Surround Sound ohne Extra-Lautsprecher

Jeder nutzt die Tage im ausklingenden Jahr nach seinen persönlichen Vorlieben. Manch einer mag an den Feiertagen um Weihnachten und den Jahreswechsel einfach mal die Ruhe genießen. Filmfans aber haben eindeutig die Chance, sich Zeit zu nehmen für ganz großes Kino in den eigenen vier Wänden. „Himmlischer Klang: Metz TV für raumfüllenden Sound – ohne zusätzliche Lautsprecher“ weiterlesen

Weihnachtsgeschenke: Deutsche schenken gerne smarte Technik – und vielfach Smart TVs

Deutsche schenken gerne smarte Technik

Die Konsumforscher der GfK gehen davon aus, dass Verbraucher in Deutschland in diesem Jahr pro Person rund 280 Euro für Geschenke ausgegeben – insgesamt also 17,8 Milliarden Euro. Dabei sind es 9 von 10 Deutschen, die anderen mit Geschenken eine Freude machen wollen. „Weihnachtsgeschenke: Deutsche schenken gerne smarte Technik – und vielfach Smart TVs“ weiterlesen

Weihnachtsklassiker: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel wäre beinahe ein Sommer-Film

Schnee im Winterwald

Was wäre Weihnachten ohne Schnee und „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Der tschechische Klassiker aus dem Jahr 1973 ist alle Jahre wieder der Weihnachtsfilm, der es am häufigsten ins Fernsehen schafft. In diesem Jahr wird er allein um die Weihnachstage herum ein Dutzend Mal ausgestrahlt. „Weihnachtsklassiker: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel wäre beinahe ein Sommer-Film“ weiterlesen