TV-Kauf: Fast alle neuen Fernseher sind internetfähig

TV-Kauf - Metz UHD TV mit Amazon Fire Stick

Smart-TVs sind auf der Zielgeraden: Der Anteil der smarten Fernseher an allen verkauften Fernsehern hat im letzten Jahr wieder deutlich zugelegt und nähert sich damit schnurstracks der 100-Prozent-Marke.

Anders ausgedrückt: Fast jedes in Deutschland neu gekaufte TV-Gerät ist mittlerweile ein smarter Fernseher, der mit dem Internet verbunden werden kann und eine Nutzung von Apps oder Mediatheken ermöglicht.

Fünf Prozent mehr als 2020

Konkret waren laut den Marktforschern der GfK 2020 rund 89 Prozent der in Deutschland verkauften Fernseher Smart-TVs. 2021 hat sich die Zahl auf 94 Prozent hochgeschraubt.

Smart bedeutet dabei zum einen Konnektivität für zeitunabhängiges Fernsehen und eine Fülle von zusätzlichen Inhalten, zum anderen aber auch ordentlich Rechenpower. Bei Metz Fernsehern trifft hier jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung hochwertiger TVs auf modernste Chiptechnologie. Sprich: In allen TV-Geräten arbeiten schnelle und leistungsstarke Prozessoren.

TV-Kauf: Smart und leistungsstark

Unsere OLED TVs sowie alle UHD-Modelle verfügen über den fortschrittlichsten Chip, der je von Metz verbaut wurde: den SX8 Quad Core Prozessor. Er analysiert in Sekundenbruchteilen Farbe, Kontrast und Präzision von Bildinhalten.

Dank rasanter Arbeitsabläufe sorgt er für eine perfekte Darstellung anspruchsvoller HDR-Inhalte mit überwältigender Farbwiedergabe und feinsten Abstufungen

TV-Kauf - Neuer Metz OLED TV Lunis

Auch HDR ist natürlich sehr gefragt bei den TV-Käufern hierzulande: Drei von vier im letzten Jahr verkauften Fernsehern sind laut GfK Ultra-HD-Geräte, die fast alle wenigstens ein Verfahren für High Dynamic Range (HDR) unterstützen.

Bei Metz alle HDR-Standards an Bord

Auch beim Thema HDR seid ihr mit einem Metz Fernseher ideal aufgestellt. Denn unsere Top-Fernseher der Premium-Marke Metz Classic unterstützen mit dem aktuellen Chassis 618 sämtliche verfügbaren HDR-Standards – von Dolby Vision über HDR10+ bis hin zu Technicolor HDR.

Lasst euch einfach einmal im Fachhandel beraten und vorführen, was das für einen Unterschied macht.