Kreta, Elba, Capri und Mallorca: Urlaub am Meer? Nein, 70er Jahre Design-Klassiker von Metz!

Metz Mallorca

Was sich nach Sonne, Strand und Meeresbrise anhört, steht bei Metz nicht für Traumurlaub in Europa, sondern für ganz besondere TV-Design-Klassiker. Schon ab den 60er Jahren ist man „reif für die Insel“ – und die damaligen Metz Spitzen-Fernseher heißen wie die mediterranen Sehnsuchtsorte deutscher Urlauber.

Ab auf die Inseln: Urlaubstimmung beim Fernsehen

Der legendäre Metz „Capri“ beispielsweise macht mit seiner Anspielung auf die auch heute noch megabeliebte italienische Felseninsel („Blaue Grotte“) den Anfang und ist 1967 so in Top-Form, dass er mit seinem innovativen Design nicht wenige Preise einheimsen kann. Richtig „nice“, würde man zu Capri heute sagen, denn das Top-Gerät ist mit einem Bildschirm ausgestattet, der sich innerhalb des Gehäuses schwenken lässt. 

Metz Capri

Auch Mallorca, der erste Farbfernseher aus dem Hause Metz, zeigt, wo in diesen Jahren die Reise hingeht – und erobert in den knalligen 70ern die Wohnzimmer zeitgeistgemäß kunststoffvollverkleidet statt in Nussbaum (Foto ganz oben).

Top-Destinationen und bewährte Tradition

Klar ist auch Elba mit dabei im Insel-Reigen. Die entspannte Mittelmeerinsel punktet schließlich schon damals mit ihren Sandbuchten und perfekten Sundowner-Spots. Der Metz Elba dagegen überzeugt in bewährter Tradition mit minimalistischem Schick und seinen inneren Werten.

Metz Elba

Ach, und natürlich darf man Kreta nicht vergessen, die griechische Trauminsel zwischen Europa und Afrika, die sich seither ungebrochener Beliebtheit erfreut. Bei Metz setzt sich Kreta überzeugend mit weißer Bildschirm-Umrandung in Szene.

Metz Kreta

Kreta: Mega-Erfolg als Tischgerät

In den 80ern geht das Insel-Hopping zunächst inländisch weiter. Das Modell „Mainau“ führt auf die betörende Blumeninsel im Bodensee. Aber auch die mediterranen TV-Geräte werden neu aufgelegt.

Metz Mainau

Das 1987 eingeführte „Kreta“-Modell etwa mausert sich zu einem der erfolgreichsten Tischgeräte überhaupt.

Der 80er Jahre Metz Kreta: Eines der erfolgreichsten Tischgeräte

Übrigens: Eine (Foto-)Reise nach Übersee mit den Metz TV-Klassikern Hawai, Panama oder Samoa steht auch noch aus. Und wie die aktuellen Metz Classic-Modelle zu ihren Namen gekommen sind (Topas, Fineo, Calea, Micos und Cosmo), verraten wir euch demnächst genau hier auf unserem Blog. Also, schaut einfach wieder mal vorbei…

Mehr zu Metz Klassikern gibt es hier.