Dark Mode auf Metz TVs: Mit Dunkelmodus die Augen schonen

Dark Mode auf Metz TV

Die dunkle Seite der Macht könnte man selbstverständlich einfach allen eingefleischten Star-Wars-Fans überlassen oder aber sich selbst einmal, falls noch nicht geschehen, ins galaktische Abenteuer der epischen Filmserie um Luke Skywalker und Darth Vader stürzen.

Die dunkle Seite des Mondes dagegen sei allen ans Herz gelegt, die entweder Moritz Bleibtreu und Psychothriller klasse finden oder „Transformers“ lieben. Die Liste liesse sich beliebig weiter fortführen, etwa mit Mega-Star Brad Pitt in „Die dunkle Seite der Sonne“, aber wir können den filminhaltlichen Vorspann jetzt auch einfach mal beenden und uns geradewegs mit dem Hauptthema beschäftigen.

Dark Mode auf Metz TVs, die dunkle Seite der Bedienoberfläche

Denn auch wir haben eine dunkle Seite zu bieten. Genauer gesagt, den neu verfügbaren Dark Mode für alle TY- und TX-Modelle der Metz TV-Reihen. Dieser Modus macht es möglich, das Farbschema der Bedienoberfläche ab sofort auch in Dunkel zu konfigurieren. Ähnlich, wie ihr das von euren Webbrowsern, Social-Media-Apps oder Smartphones kennt, wird damit die Nutzung an dunkle Lichtverhältnisse angepasst.

Der Dunkelmodus bietet nicht nur die Einstellung „Dunkel“, sondern auch die Option „Automatik“. Damit passt sich die Farbgestaltung der Bedienoberfläche automatisch an das Umgebungslicht an. Die Einstellung „Standard“ wird bei grundsätzlich hellerem Umgebungslicht gewählt.

Im Dunklen vorteilhaft für die Augen

Einstellen könnt ihr den gewünschten Modus im Bedien-Menü unter „Konfiguration“ und dem Reiter „Bildschirmanzeige“. Und warum ihr nun überhaupt auf die dunkle Seite der Bedienoberfläche wechseln könnt? Weil das Dunkle sich im Dunkeln als vorteilhaft für die Augen erweist.

Dark Mode auf Metz TV

Deshalb habt ihr mit einem Metz TV auch beim Fernsehen selbst die Möglichkeit, die angeschauten Inhalte mit einer wärmeren Lichtfarbe an den späten Abend oder nächtliche Lichtverhältnisse anzupassen. Das empfiehlt sich insbesondere für Menschen, die auf das bläuliche Licht von Bildschirmen vor dem Schlafengehen empfindlich reagieren.

Auch das Fernsehbild wird am Abend angenehmer

Hierzu könnt ihr die Wiedergabe mit der Option „Blaureduziert“ so einstellen, dass der Blauanteil im Bildschirmlicht reduziert wird. Auch über die Einstellung „Nacht“ lässt sich die Farbdarstellung des TV-Bildschirms so ändern, dass wärmeres Licht das nächtliche Fernsehen angenehmer für die Augen macht und das spätere Einschlafen nicht gestört wird.

Auf Metz Classic TV-Geräten sind die Bild-Optionen „Blaureduziert“ und „Nacht“ unter dem Menüpunkt „Farbeindruck“ zu finden.

Im Bedienmenü eures Metz TVs könnt ihr unter „Netzwerk“ > „Internet Dienste“ > „Software Update“ > „Jetzt suchen“ prüfen, ob das Gerät mit der aktuellsten Software läuft. Das ist Voraussetzung für den neu hinzugekommenen Dark Mode.

Nicht zuletzt empfiehlt sich, beim Fernsehen im Dunkeln auch für angenehme indirekte Beleuchtung im Zimmer zu sorgen. Experten raten, eine zusätzliche Lichtquelle anzuknipsen. So werden die Augen weniger geblendet und ermüden weniger schnell. Und außerdem ist es viel gemütlicher.

Nachtmodus Metz TV - Augen schonen beim Fernsehen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner