Das bringt der Nachtmodus: Mit weniger Blaulicht fernsehen – und besser schlafen

Nachtmodus Fernsehen Metz TV Blaulicht

Wer auf das bläuliche Licht von Bildschirmen vor dem Schlafengehen empfindlich reagiert, hat mit Metz TV Classic Fernsehern die Möglichkeit, die TV-Bilder am späten Abend oder nachts über die Bildeinstellung mit wärmerer Lichtfarbe ins Wohnzimmer zu zaubern.

Unsere TV-Geräte bieten den Bildmodus „Blaureduziert“, um den Blauanteil im Bildschirmlicht zu reduzieren. Auch über den Modus „Nacht“ lässt sich die Farbdarstellung des TV-Bildschirms so ändern, dass wärmeres Licht das nächtliche Fernsehen angenehmer für die Augen macht und das spätere Einschlafen nicht gestört wird.

Behaglich fernsehen

Tagsüber ist ein Blauanteil im Licht gern gesehen, denn bläulich kühles, helles Licht fördert die Konzentration und hält uns wach und aktiv. Es ist Bestandteil des natürlichen Tageslichts und auch aus der funktionalen Wohnraumbeleuchtung nicht wegzudenken. Im natürlichen Verlauf des Tages verschwinden allerdings nach und nach die bläulichen Anteile des Tageslichts, was dazu führt, dass im menschlichen Körper das Schlafhormon Melatonin ausgeschüttet wird – wir werden müde.

Spezielle Bildeinstellungen zur Reduzierung der Blauanteile sind entsprechend für manche Menschen sinnvoll und werden auch etwa auf Smartphones und Computern eingesetzt, wenn verhindert werden soll, dass Blaulicht die Ausschüttung von Melatonin bremst und dem Körper vorgaukelt, es sei Tag.

Metz UHD TV Direct LED

Auch direkt in Apps etwa von sozialen Netzwerken wie Twitter kann inzwischen über spezielle Einstellungen die Nutzung an dunkle Lichtverhältnisse angepasst werden. Dabei wird unter anderem die Bedienoberfläche statt in hellen, weißen in dunklen Farbtönen dargestellt. Man spricht dabei in der Regel von „Dunkelmodus“ (Dark mode).

Augenschonend in den Abendstunden

Auf Metz Classic TV-Geräten sind die Bild-Optionen „Blaureduziert“ und „Nacht“ unter dem Menüpunkt „Farbeindruck“ zu finden. Genutzt werden können die Farbeinstellungen seit der Softwareversion MGF613_614 V2.32F für alle Metz Classic TV-Modelle mit „Chassis 616“.

Die Chassis-Generation ihres Fernsehers können Metz TV Besitzer am Typenschild auf der Rückwand ablesen. Im Bedienmenü des heimischen TVs lässt sich unter „Netzwerk“ > „Internet Dienste“ > „Software Update“ > „Jetzt suchen“ auch prüfen, ob das Gerät mit der aktuellsten Software läuft.

Idealerweise sorgt man beim Fernsehen im Dunkeln auch für angenehme indirekte Beleuchtung im Zimmer. Experten raten, eine zusätzliche Lichtquelle anzuknipsen. So werden die Augen weniger geblendet und ermüden weniger schnell.