Studie: TV-Geräte werden gern zu Fußball-WM, Olympia & Co. neu gekauft

Eine Fußball-WM ist ein Spektakel, das nicht nur gern auf Groß-Leinwänden bei Public Viewings rund um den Planeten gefeiert wird, sondern vor allem auch vor dem heimschen TV-Screen. Generell gilt einer neuen Studie der gfu zufolge: Stehen große Sportereignissen an, wird gern ein neues TV-Geräte gekauft.

Haushalte in Deutschland sind demnach auch bereit, dafür ein bisschen tiefer in die Tasche zu greifen. Im Durchschnitt wollen die Befragten rund 850 Euro für das nächste Fernsehgerät ausgeben. 40 Prozent planen sogar Ausgaben von mehr als 1.000 Euro, fast jeder Fünfte will über 1.500 Euro investieren.

Zum Vergleich: Der Durchschnittspreis aller verkauften TV-Geräte liegt der gfu zufolge aktuell bei 635 Euro.

Fünf Prozent der Befragten gaben an, direkt zur Fußball-WM ein neues Fernsehgerät kaufen zu wollen.