Zahl der Woche: 226 Minuten

Durchschnittlicher TV-Konsum 226 Minuten

Man schaut fern in Deutschland – und das nach wie vor ganz schön gern. Am Dienstag (2. Mai 2017) saßen die Deutschen laut AGF/GfK Fernsehpanel im Durchschnitt 209 Minuten vor dem Fernseher.

Rechnet man die jüngste Altersgruppe, also die 3- bis 13-jährigen TV-Gucker heraus, ist es sogar noch mehr: In der Altersgruppe ab 14 Jahren lag der TV-Konsum bei 226 Minuten.

Und damit war der zweite Mai-Dienstag ein recht gewöhnlicher Fernsehtag. Im letzten Jahr betrug die tägliche Fernsehdauer der Deutschen durchschnittlich 223 Minuten.

Eine Antwort auf „Zahl der Woche: 226 Minuten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.