Gesunde Rezepte für den Fernsehabend: Knuspriges Gemüse

Gesunde Rezepte für den Fernsehabend

Abends auf das Sofa lümmeln, den Fernseher anschalten, einen Film abspielen. Fehlt für den gemütlichen Abend nur noch was zum Knabbern. Eine Tüte Chips oder klassisch Popcorn? Nein, das muss nicht sein.

Damit man gar nicht erst in Versuchung kommt, haben wir hier ein paar gesunde Rezepte und Snack-Alternativen für euch – zum Genießen ohne schlechtes Gewissen.

Wer auf den Crunch-Effekt der Chips nicht verzichten will, wird sich über dieses Rezept freuen: knusprige Gemüsechips.

Was ihr braucht:

    • Gemüse eurer Wahl
    • Öl, Salz und Pfeffer
    • Gewürze eurer Wahl

Gut geeignet sind übrigens je nach Saison Karotten, Pastinaken, Rote Beete oder Zucchini.

Zubereitung:

Das Gemüse fein schneiden und in eine große Schüssel geben.

Dann Öl, Salz und Pfeffer dazugeben und vermengen. Beim Öl darauf achten, dass ihr so viel nehmt, dass es gleichmäßig verteilt werden kann. Danach könnt ihr die Gewürze eurer Wahl wie Rosmarin oder Thymian hinzugeben.

Ist alles vermengt, die Scheiben auf dem mittleren Backblech mit Backpapier verteilen und bei 140 Grad Umluft etwa 45 Minuten knusprig backen. Zwischendurch am besten immer mal wieder nach den Chips schauen und gegebenenfalls wenden.

Wem das zu lange dauert, der kann das Gemüse natürlich auch einfach kleinschneiden und mit Dip servieren. Für den Dip bietet es sich an, Quark mit Feta und Knoblauch zu mischen. Für 6 Portionen nimmt man hier 200 Gramm Quark, 100 Gramm Feta und 1 Knoblauchzehe.

Gesunde Rezepte für den Fernsehabend