Wie reinige ich meinen TV? Eine kompakte Kurzanleitung

Wie reinige ich meinen TV

Ein regelmäßiger Hausputz ist wichtig, nur bleibt hierbei ein bestimmtes Gerät meist unbeachtet: der Fernseher. Dabei ist es sinnvoll, Staub und lästige Fettflecken ab und zu vom TV-Gerät zu entfernen. Damit dir beim Reinigen kein Malheur geschieht, hier eine kompakte und hilfreiche Anleitung.

Zu Beginn ein paar wichtige Hinweise

Achte immer darauf, dass alle Tücher und andere Utensilien, die du benutzt, sauber sind, damit du nachher keine unschönen Kratzer im Bildschirm hast. Außerdem solltest du den Fernseher vor der Reinigungsaktion vom Netz abstecken und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Wie reinige ich meinen TV

Staub entfernen leicht gemacht

Regelmäßige Staubbeseitigung ist wichtig und relativ unkompliziert. Hierfür empfehlen sich vor allem Mikrofasertücher und weiche Pinsel.

Auf der Vorderseite des Geräts kannst du einfach mit dem Tuch über den Bildschirm wischen, das Gleiche gilt für die grobe Staubbeseitigung auf der Rückseite. Um auch in schwer erreichbaren Ecken und Kanten, wie beispielsweise Rahmenfassung und Schlitze, den Staub zu entfernen, kannst du den weichen Pinsel verwenden.

Feuchtreinigung für den hartnäckigen Schmutz

Für Flecken und Schlieren reicht das Trockentuch leider nicht aus. Da muss ein leicht angefeuchtetes Tuch oder sogar Reinigungsmittel her. Am besten nimmst du für die Feuchtreinigung zwei weiche Mikrofasertücher. Eins feuchtest du an, das andere verwendest du zum vorsichtigen Trockenreiben.

Wie reinige ich meinen TV

Möchtest du ein Reinigungsmittel verwenden, muss es für den Bildschirm geeignet sein. Wir empfehlen ein spezielles TFT-Reinigungsmittel, das im Fachhandel erhältlich ist.

Reinigungsmittel, die etwa Säure und Alkohol enthalten, sollte man nicht einsetzen. Sprühe das Reinigungsmittel auch nie direkt auf den Bildschirm, sondern auf das Feuchttuch. Mit dem angefeuchteten Tuch kannst du nun den Bildschirm reinigen, danach mit dem zweiten Tuch leicht trockenwischen. Und schon hast du wieder vollen Durchblick.

Zum Abschluss noch ein paar Tipps

Wenn du kein Mikrofasertuch zur Hand hast, kannst du auch zu Brillenputztüchern greifen. Wichtig bei deiner Tuch-Wahl ist, dass kein Holz oder andere Zusatzstoffe enthalten sind, die den Bildschirm zerkratzen könnten. Papierküchentücher zum Beispiel sind keine gute Wahl.

Hin und wieder wird auch empfohlen, zur Staubentfernung Luftdruck einzusetzen, beispielsweise mit einem Druckluftspray. Das solltest du aber, wenn überhaupt, nur auf der Vorderseite anwenden, da immer die Gefahr besteht, dass der Staub in das Gerät dringt. Hier also Vorsicht walten lassen. Zudem sind Spraydosen bekanntermaßen sehr umweltschädlich.

So, nun hast du alles, was du brauchst, um deinen Fernseher sicher und korrekt zu reinigen. Damit du einen gänzlich ungetrübten Blick auf deinen Lieblings-Content hast.

Wie reinige ich meinen TV