Corona-Krise: Schutzmasken und Benefiz-Konzert für Corona-Helfer

Metz spendet Schutzmasken - Corona-Krise

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Unser chinesischer Mutterkonzern Skyworth nutzt deshalb kurzerhand seine Produktionsanlagen, um Schutzmasken für den Kampf gegen Corona herzustellen.

Denn diese werden dringend in Kliniken, Gesundheitseinrichtungen und anderen Bereichen gebraucht, wo es nicht möglich ist, den erforderlichen Mindestabstand einzuhalten.

Spendenaktion mit dem Fachhandel

Nun sind 45.000 Schutzmasken von Skyworth bei uns in Deutschland angekommen und wir konnten bereits damit beginnen, die Lieferung bundesweit zu verteilen.

Geliefert werden die Schutzmasken an Kliniken, Pflegeeinrichtungen, Rettungsdienste oder soziale Einrichtungen, die täglich ihr Bestes geben, damit Patienten und Bedürftige versorgt werden können.

Gemeinsam durch die Krise

Unterstützt werden wir bei der Aktion durch unsere Fachhandelspartner, die sich an in ihren Standorten in ganz Deutschland mit lokalen Behörden und Einrichtungen austauschen und auf kurzen Wegen schnell herausfinden, wo es Personal und Helfern am dringlichsten an Schutzmasken fehlt.

Masken für Corona-Helfer

Beispielsweise konnte bereits die Fürther Katastrophenschutzbehörde versorgt werden, genauso ein Krankhaus in Beltheim. An unserem Firmensitz-Ort Zirndorf hat Bürgermeister Thomas Zwingel Schutzmasken in Empfang genommen, mit denen Rettungs- und Pflegedienste sowie Seniorenheime ausgestattet werden.

Metz spendet Atemmasken an Zirndorfer Bürgermeister

Unter Metz-hilft.de halten wir euch über die Spendenaktionen in den Orten unserer Fachhändler auf dem Laufenden.

Globales Benefiz-Konzert

Dass im Lockdown-Modus sehr vieles so ganz anders ist, als wir es gewohnt sind, hat sich am Wochenende auch ganz eindrücklich auf musikalische Weise gezeigt: US-Sängerin Lady Gagy und die Hilfsbewegung „Global Citizen“ haben mit „One World: Together at Home“ ein weltumspannendes Benefiz-Konzert veranstaltet, um insbesondere dem Personal im Gesundheitswesen zu danken und Spenden für die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zu sammeln.

Das Novum: Stars rund um den Planeten haben aus ihren Wohnzimmern heraus teilgenommen.

Neben Musikern wie Céline Dion, Andrea Bocelli, Lang Lang , den Rolling Stones, Elton John, John Legend, Billie Eilish oder Paul McCartney wurden auch die ehemaligen First Ladies Michelle Obama und Laura Bush, Ärzte, Wissenschaftler und Schauspieler wie Matt Damon oder andere Promis zugeschaltet.

Metz Geschäftsführer im Foto ganz oben (v.l.n.r.): Manfred Billenstein (Chief Technology Officer), Miya Mao (Chief Financial Officer), Dr. Norbert Kotzbauer (Chief Executive Officer) und Steven Wang (Chief Operating Officer).