Noch mehr Streaming: Filme, Serien und Hollywood im Netz

Grenzenloses Entertainment mit Metz blue Android TV

Mitte Juni ist in Deutschland eine neue Video-Streaming-Plattform an den Start gegangen. Der „Joyn“ genannte Dienst ist ein Gemeinschaftsprojekt der ProSiebenSat.1-Gruppe und Discovery.

Eigenen Angaben zufolge bündelt das Angebot „mehr als 50 Free-TV-Sender im Live-Stream und als Mediathek“. Außerdem sind Inhalte „weiterer Content-Partner“ an Bord.

Premiere mit „Jerks“

Zur Premiere im Juni lockte das senderübergreifende Portal, das das Vorgänger-Angebot 7TV ablöst, mit dem Start der neuen Staffel von „Jerks“ als eigenproduzierter Exklusiv-Inhalt und kostenfreie Streams. Sendungen der TV-Sender sind zum Teil bereits ein paar Tage vor der Erstausstrahlung im regulären TV-Programm zu sehen.

Ab Winter sollen neue Features und Inhalte dazukommen, unter anderem wurde die Einbindung von Inhalten des Videodienstes Maxdome sowie von Eurosport Player angekündigt.

Große Konkurrenz

Insgesamt sind im Startmonat immerhin bereits rund vier Millionen Besuche zusammengekommen – Tendenz steigend. Zum Vergleich: Das Video-on-Demand-Angebot von „TV Now“ der Mediengruppe RTL Deutschland konnte im Juni 17 Millionen Visits zählen.

Grenzenloses Entertainment mit Metz blue Android TV

Insbesondere ist allerdings die amerikanische Konkurrenz mit Streaming-Pionier Netflix und dem US-Händler Amazon groß – und wird in diesem Jahr noch größer. Im Entertainment-Mutterland haben Warner und Disney eigene Streaming-Plattformen mit exklusiven Filmen und Serien angekündigt und auch iPhone-Hersteller Apple will ein eigenes Portal auf die Beine stellen.

Neue Plattformen

Disney+ etwa soll in den USA im November durchstarten (in Deutschland wahrscheinlich 2020) und Content der zughörigen Studios Walt Disney, Pixar, Marvel, Lucasfilm, National Geographic oder 21st Century Fox anbieten. Filme und andere Inhalte des Medienriesen werden dann auf anderen Portalen nicht mehr zu sehen sein.

Bei Warner Media werden Inhalte des Filmstudios Warner Bros., Cinemax sowie des US-TV-Senders HBO gebündelt, der Serien-Fans unter anderem mit „Game of Thrones“ beglückte. Auch Apple bringt große Namen ins Spiel und hat für seinen Videodienst namens „Apple TV Plus“ eine Serie mit Jennifer Aniston und Reese Witherspoon angekündigt, auch Starregisseur Steven Spielberg soll für Inhalte sorgen.

Mit Metz Android TV fürs grenzenlose Entertainment gewappnet

Es tut sich also viel im Entertainment-Bereich. Für welchen Dienst auch immer man sich entscheidet – mit einem METZ blue Fernseher, auf denen Android TV als TV-Betriebssystem läuft, ist es besonders leicht, die schöne bunte Streaming-Welt zu entdecken. Und besonders schön dank UHD-Displays mit OLED- oder LCD-Technologie und HDR mit 10bit Farbtiefe.

+Link: Metz blue