Geschützt fernsehen: So wird der Fernseher kindersicher #Video-Tutorial

Metz TV Kindersicherung einstellen

Wir haben in unsere Metz TVs eine Kindersicherung eingebaut, die sich zuhause aktivieren lässt, damit Kinder von ungeeigneten Programmen ferngehalten werden können. Dabei bieten wir zwei Möglichkeiten, die Sicherung zum Schutz der Kinder zu nutzen.

Gerät komplett sperren

Möglich ist es, das Gerät so zu sichern, dass es nur durch die Eingabe eines selbst gewählten vierstelligen Codes angeschaltet werden kann. Kinder können dann ohne Freigabe durch die Eltern überhaupt nicht fernsehen.

Wer möchte, kann dabei auch Ausnahmen festlegen und beispielsweise den Metz TV zu einer bestimmten Zeit freigeben – etwa täglich von 15.30 bis 16 Uhr. Zu diesen definierten Zeiten ist das Gerät dann für Kinder frei zugänglich.

Einzelne Sender sperren

Auch kann man gezielt einzelne Sender sperren, die man als ungeeignet für die lieben Kleinen empfindet. Über die „TV Senderliste“ des Metz TV kann ausgewählt werden, welche Sender nur dann geschaut werden können, wenn der Code eingegeben wird.

In diesem Fall wird der Code jeweils abgefragt, wenn man auf einen gesicherten Sender wechselt. Auch ins Menü gelangt man dann nur noch nach Eingabe der vierstelligen PIN – so wird verhindert, dass die Kindersicherung einfach wieder aus der Senderliste entfernt werden kann.

Wie man Schritt für Schritt vorgeht, um die Kindersicherung einzurichten, zeigt unser Technik-Experte Thomas Billing hier im kurzen Video-Tutorial.

Hier entlang zu weiteren Video-Tutorials.