Schnell erklärt: 10Bit Farbtiefe

Die Technologie „10Bit Farbtiefe“ kommt zusammen mit HDR (High Dynamic Range) ins Spiel, dem neuen TV-Standard, der für intensivere und lebendigere Bilder sorgt als je zuvor.

Bisherige Kamera-, Übertragungs- und Bildschirmsysteme können nur einen sehr geringen Teil der Kontraste und der Farben aus der realen Welt einfangen und wiedergeben.

HDR schafft die technischen Grundlagen, um dies zu ändern: Sehr helle und tief schwarze Szenen können damit viel wirklichkeitsgetreuer gezeigt werden. Der Abstand zwischen der hellsten und der dunkelsten Information, die angezeigt werden kann, wird deutlich erweitert.

Ebenso wird die Feinheit der Abstufungen dazwischen enorm vergrößert – dies steckt hinter der „10Bit Farbtiefe“: Die Auflösung im Farbbereich erhöht sich damit um rund das Vierfache gegenüber der bisher üblichen 8Bit-Technologie, es gibt nun 1024 Abstufungen, wo es vorher nur 256 waren.

Durch deutlich verbesserte Kontraste und feinere Abstufungen in der Farbtiefe gewinnt die Farbwiedergabe deutlich: Die Farben sind so lebendig und naturgetreu wie nie zuvor – zum Beispiel mit unserem TV-Flaggschiff, dem Metz Novum.

+Link: Produktseite Novum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.