Das sind die Vorteile der Metz Fernbedienung #Video-Tutorial

Metz Fernseher werden regelmäßig auch prämiert für ihren Bedienkomfort. Und das freut uns besonders, denn wir wollen den Umgang mit den smarten TV-Geräten so einfach wie möglich machen.

Entsprechend erklärt sich die Benutzerführung unserer TVs quasi von selbst. Ausserdem lassen sich die Funktionen auch nach Herzenslust anpassen – und das sind natürlich viel mehr als das Programm umschalten oder die Lautstärke regulieren.

Direkt sehen, was läuft

Man kann etwa mit der OK-Taste der Fernbedienung einfach die Senderliste aufrufen und sieht in der Sofortvorschau direkt, was jeweils auf einem Sender noch wie lange läuft. Auch lässt sich mit nur einem Tastendruck die Senderauswahl auf HD oder verfügbare UHD-Kanäle einschränken, sodass man bequem auf alle hoch- oder ultrahochaufgelösten Inhalte zugreifen kann.

Wird das Programm gewechselt, blendet sich automatisch am unteren Bildrand der Umschalt- bzw. Infobalken ein. Der zeigt beispielsweise an, ob zum laufenden Programm HbbTV-Inhalte angeboten werden, in welcher Auflösung das Bild vom Sender geliefert wird oder dass mehrere Tonspuren verfügbar sind.

Schnellzugriff auf die Tonspur

Über verschiedene Schnellzugrifftasten kommt der Fernsehzuschauer unter anderem direkt zu den wichtigsten Bild- und Toneinstellungen. Hier lassen sich Schnelleinstellungen für Bild und Ton vornehmen, etwa Bildformatänderungen oder Wechsel der Tonspur von Deutsch etwa zu Englisch oder Französisch.

Ein paar der wesentlichen Elemente, die die Bedienung sehr komfortabel machen, zeigt unser Metz Technik-Experte Thomas Billing im Video.

Zu weiteren Metz TV-Tutorials geht es hier entlang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.