10 Millionen Abrufe in nur einer Woche: Inoffizieller Harry-Potter-Film erobert das Netz

Harry-Potter-Fanfilm von Tryangle Films
Tryangle Films

Ein Fanfilm macht auf Youtube Furore. Das italienische Team von Tryangle Films um Regisseur und Drehbuchautor Gianmaria Pezzato hat sich der Vorgeschichte von Harry Potters schlimmsten Feind angenommen und heimst damit millionenfache Abrufe ein. Schon in der ersten Woche seit dem Release vergange Woche hatte „Voldemort: Origins of the Heir“ auf Youtube mehr als 10 Millionen Zuschauer.

Harry-Potter-Film-Fans wissen, dass der dunkle Lord Voldemort selbst einst wie Harry und seine Freunde Hermine Granger und Ronald Weasley auf dem britischen Zauberinternat Hogwarts in Zauberkunst eingeweiht wurde. Da hieß er noch Tom Riddle und war ambitionierter Schüler.

Von Fans für Fans

In knapp 53 Minuten erzählt der Film, wie Riddle sich zu einem mächtigen Magier entwickelt. Im Vorspann teilen die Filmemacher mit, dass „Voldemort: Origins of the Heir“ ein Film von Fans für Fans und nicht in Verbindung mit J. K. Rowling oder Warner Bros. entstanden ist.

Laut „Wired“ habe das amerikanische Filmstudie die Produktion des Fanfilms znächst nicht erlaubt, später aber doch genehmigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.