Mit Alexa fernsehen: Metz TV per Stimme steuern

Amazon Echo mit Sprachsteuerung Alexa

Es hat schon etwas, wenn man einen persönlichen Assistenten hat, der einfach auf Zuruf Dinge erledigt. Eins auf jeden Fall – es ist sehr bequem.

Deshalb forscht unsere Entwicklung zur Zeit daran, wie Metz TVs künftig mit der digitalen Sprachassistentin Alexa kommunizieren könnten und damit die bisherigen Bedienmöglichkeiten über die klassische Fernbedienung oder per App um Sprachsteuerung ergänzen.

Metz TV Bedienung per MetzRemote App

Und wenn dann Alexa, die etwa in Amazons smartem „Echo“-Lautsprecher sitzt, mit dem Fernseher vernetzt wird, können TV-Nutzer zum Beispiel einen bestimmten Filmtitel oder eine Serie sehr schnell finden, ohne dass umständlich auf der Tastatur getippt werden muss.

Dazu wird nur ein Sprachbefehl nötig sein, der in etwa so klingen kann: „Alexa – nimm den Tatort heute Abend auf“.

Wie funktioniert Alexa?

Alexa ist ein Sprachassistent, der von Amazon entwickelt wurde und ähnlich funktioniert wie Siri von Apple, Cortana von Microsoft oder der Google Assistant. Über den Amazon Lautsprecher „Echo“ kann Alexa nicht nur Fragen beantworten oder Infos liefern, sondern lässt sich über WLAN oder Bluetooth mit Apps und anderen Geräten verbinden, die dann sprachgesteuert werden können.

Damit der Lautsprecher reagiert, muss er mit „Alexa“ angesprochen werden, das jedem Sprachbefehl vorauszuschicken ist.

Passt gut zu Metz

„Alexa passt gut zu Metz“, sagt unser CEO Dr. Norbert Kotzbauer, „denn Metz bietet Lösungen, die das Fernsehen erleichtern.“ Dabei soll Alexa nicht die komplette Menüführung übernehmen, sondern insbesondere hilfreich sein, wenn es um doch komplexere Bedienungen geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.