UHD TV: Metz Planea holt Schönmacher HDR an Bord

Metz Planea UHD TV HDR

Damit die Pixel-Flut noch bildgewaltiger wird, ist unser Planea UHD TV nun serienmäßig mit HDR ausgestattet.

Das neueste Modell unserer Planea-Familie nennt sich mit vollem Namen Planea TX76 UHD twin, kommt in drei Bildschirmgrößen und unterscheidet sich vom Vorgänger vor allem durch den raffinierten technischen Kniff, der unter HDR bekannt ist. Das steht für „High Dynamic Range“ und hat die Aufgabe, das Fernsehbild noch brillanter darzustellen.

Es gelingt der innovativen Bildverschönerungstechnologie, indem sie für einen viel größeren Kontrastumfang sorgt, der bei der Wiedergabe sonst nicht zu erreichen ist – und vor allem den Helligkeiten der realen Welt sehr nahe kommt. Das heißt: Der Abstand zwischen der hellsten und der dunkelsten Information, die angezeigt werden kann, wird deutlich erweitert.

HDR sorgt für verstärkte Kontraste

Das Resultat ist spektakulär: Die Farben leuchten viel intensiver als bisher. Und all die feinen Details, die ein ultrahochaufgelöstes Bild zeigen kann, sind selbst in sehr hellen oder dunklen Bereichen zu sehen. Dadurch wirken Inhalte auf dem TV-Bildschirm faszinierend lebendig und können den Zuschauer mit ihrer Intensität noch mehr in den Bann ziehen.

Gerade das dürfte für viele Käufer Motivation sein, sich ein neues TV-Gerät anzuschaffen. Wie die gfu jüngst in einer Untersuchung herausgefunden hat, ist der häufigste Kaufgrund nicht mehr wie in den letzten Jahren die Bildschirmgröße, sondern zum ersten Mal die UHD-Bildschirmauflösung.

Mehr als schöne Bilder

Unser Planea TX76 UHD twin hat aber zudem neben seiner ausgereiften Display-Technologie auch andere Highlights zu bieten. Denn auch wenn die besonders schönen Bildpunkte das wichtigste Kaufmotiv sind – nicht nur machen sie das Fernsehen zum Erlebnis, sondern auch das ganze Drumherum. Also beispielsweise der satte Sound unseres Fernsehers, der die TV-Inhalte auch zum Augenschmaus für die Ohren macht.

Dazu gesellen sich ein Twin-Multi-Tuner (2x DVB-C/T2/S2) und, wie man es von uns erwarten kann, komfortable Bedienqualitäten, die flankiert werden von vielen smarten Zusatzfunktionen unter anderem durch die Online-Anbindung des TVs per WLAN oder LAN. Und natürlich haben wir auf wohnästhetische Souveränität geachtet und für schickes Design mit umlaufenden Alurahmen und drehbarem Tischfuß gesorgt.

Zu haben ist der Planea TX76 UHD twin als 55-, 49- oder 43-Zöller. Mehr Infos gibt es hier.

Eine Antwort auf „UHD TV: Metz Planea holt Schönmacher HDR an Bord“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.